Benjamin Schatz am 12. Oktober 2012 - 20 Uhr

 

B.Schatz 2 Small

Distant Light

Was für ein verheißungsvolles Talent der Pianist Benjamin Schatz ist, lässt sich schon allein daran erkennen, dass er auf seiner Debüt-CD wie selbstverständlich von seinen ehemaligen Dozenten begleitet wird. Den Bassisten Pepe Berns und den Schlagzeuger Heinrich Köbberling lernte der von Richie Beirach ausgebildete Schatz an der Musikhochschule Leipzig kennen; gemeinsam bestreitet man nun die erste Hälfte der Einspielung „Distant Light“. Und die ist nicht nur deshalb bemerkenswert, weil Schatz mit dem düsteren Interlude „A Dark Summer“ den zum Unsommer 2011 perfekt passenden Anti-Hit geschrieben hat.

In der Trio-Besetzung kommt die Kompositionskunst des Pianisten wunderbar zum Tragen; sei es in dem poppigen, von einem zum Niederknien schönen Bass-Thema getragenen „Distant Light“ oder in dem verspielten „Little Dream Of A Lonely Rabbit“...Bei dem „Distant Light“ im Albumtitel muss es sich um einen Sonnenaufgang handeln.

Text: Josef Engels, Rondomagazin

Sein Konzert in Calw spielt der gebürtige Schwarzwälder mit hochkarätiger Besetzung der Leipziger Professoren Pepe Berns und Heinrich Köbberling, sowie des amerikanischen Saxofonisten Andy Middleton.

Besetzung:

Andy Middleton (sax)
Benjamin Schatz (p)
Pepe Berns (b)
Heinrich Köbberling (dr)

Weitere Informationen unter http://www.myspace.com/benjaminschatz

Karten nur an der Abendkasse zu 12 € / erm. 8 € / Unterstützer 16 € / Schüler erhalten freien Eintritt.
Einlass 19.30 Uhr.